Geschäftsbedingungen - Yoga Tübingen 2018 Matthias Eisele Kurse Wochenenden yogaRaum

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Geschäftsbedingungen

Informationen

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Stand: 1. August 2012


Anmeldung & Zahlungsbedingungen


Kurs-Gebühr: Die Kursgebühr muss spätestens zum 2. Kurstermin entrichtet werden. Erst mit dem Eingang der Kursgebühr ist ein Platz in dem gebuchten Kurs gesichert. Versäumte Yogastunden im Kurs können in einem Parallelkurs nachgeholt werden, falls dieser nicht durch regüläre Teilnehmer zu diesem Zeitpunkt ganz belegt ist. Nach Beginn einer Yoga-Einheit gibt es auch für angemeldete Teilnehmer eines Kurses keine Garantie auf einen freien Platz. Zu Ende des Kurses stellt die Yogaschule eine Teilnahmebescheinigung für ihre Krankenkasse aus, damit Sie Ihren Zuschuss beantragen können.

Nach Kursbeginn kann die Gebühr nicht erstattet werden, auch nicht teilweise.

Die Bezahlung der Seminargebühr für Yoga-Wochenenden muss spätestens 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn erfolgen.
Rücktritt bei Yoga-Wochenend-Buchungen, ausschließlich schriftlich!
Bis 14 Tage  vor Seminarbeginn erstatten wir die Seminargebühr, abzüglich der uns entandenen Kosten.
Bei Stornierung von weniger als 14 Tage vor Seminarbeginn kann die Gebühr nicht erstattet werden, es kann jedoch ein Ersatzteilnehmer gestellt werden.


Yogastunden sind keine Heilbehandlung
Yogaprogramme können aber therapeutisch ausgerichtet sein, um die Gesundheit oder den Heilungsprozess zu fördern. Bei akuten körperlichen oder psychischen Problemen bitte vorher mit Ihrem Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten abklären, ob Yogastunden zu diesem Zeitpunkt sinnvoll sind.


Verantwortung beim Üben
Jeder/r Teilnehmer/in entscheidet, inwieweit er/sie sich auf die angebotenen Übungen einlässt und ist für sich selbst verantwortlich.


Allgemein
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich für Kurse,  Seminare oder private Einzelstunden der Yogaschule von Matthias Eisele, die durch diesen angeboten- und durchgeführt werden.
Sie gelten ausdrücklich nicht für andere Anbieter, die die Räume der Yogaschule anmieten und ihre Veranstaltungen in eigenem Namen und auf eigene Rechnung durchführen.

Personendaten
Alle durch die Yogaschule Matthias Eisele erfassten persönlichen Daten werden streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergeleitet.

Yogamatten
Die Yogaschule Matthias Eisele stellt rutschfeste Yogamatten, Sitzkissen und Decken zur Verfügung. Es wird empfohlen, sich eine eigene Yogamatte zuzulegen, oder aus hygienischen Gründen eine Decke oder ein großes Tuch mitzubringen und dies/e auf die Yogamatten zu legen.

Yogaraum
Der Umkleidebereich und der Übungsraum darf nur in Socken betreten werden (keine Schuhe). Auf den Yogaschulmatten bitte nur in Socken üben. Auf einer privaten Decke oder Yogamatte darf selbstverständlich barfuß geübt werden. Schuhe und Taschen bitte draußen lassen. Wertsachen können im Übungsraum deponiert werden.

Getränke und Esswaren
Essen und Trinken während der Yogastunden ist nicht angebracht.

Programm- und Preis- Änderungen
Die Yogaschule Matthias Eisele behält sich das Recht vor, Programm- und Preisänderungen bei Bedarf vorzunehmen. Diese haben aber keinen Einfluss auf  bereits laufende Kurse.

Urheberrecht
Das Copyright für veröffentliche, von der Inhaber/in selbst erstellte Objekte, bleibt bei der Inhaber/in der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken und Texte, ist ohne die Zustimmung der Inhaber/in nicht gestattet.


Gerichtsstand
Für alle Rechtsbeziehungen ist das deutsche Recht anwendbar. Gerichtsstand ist Tübingen.


Stand: 13.10.2017

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü